Verein für Höhlenkunde in München e.V.

Am Do 10. Mai 2017 fanden sich 10 interessierte VHM-ler und 3 Gäste bei sonnigem Frühlingswetter auf eine Führung zur Münchner Frischwasserversorgung im Forstenrieder Park ein.

Von der Thematik des „Unterirdischen“ her zwar nicht so ergiebig wie die Abwasserkanalisation (siehe Bericht in „Der Schlaz“ Nr. 123), bleibt der Ausflug den meisten aber doch in guter Erinnerung, nicht zuletzt wegen des interesssanten Themenkomplexes und der beachtlichen Dimensionen der Anlagen.

Ein Dankeschön hiermit auch an unseren fachkundigen und engagierten Führer, Herrn Hopper.

Harald REINER



In "ANLiegen Natur", einer der wichtigsten Fachzeitschriften für angewandten Naturschutz, herausgegeben von der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege ist ein schöner Artikel über Höhlen als Lebensräume und das Bioprojekt Leben im Dunkel erschienen.

Dieses war indirekt eine Folge des Projektes "innntaler unterwelten". Eine der dort eingebundenen Höhlen, das Grafenloch, hat es gar auf den Titel geschafft. An beiden Projekten waren Mitglieder des VHM maßgeblich beteiligt.

www.anl.bayern.de/publikationen/anliegen/anliegen39_1.htm
Inhaltsverzeichnis und Artikel im Heft

Das ganze Heft ist als PDF herunterladbar oder man kann es kostenfrei bestellen - lohnt sich fast!