Verein für Höhlenkunde in München e.V.

Am 16.10.2018 fand die letzte offizielle Führung durch den Bunker Fridolin in Freising statt und

Mitglieder des VHM hatten die Möglichkeit teilzunehmen. Ich wollte mir das gerne ansehen. Bunker

Fridolin mit Rollstuhl? Kann das funktionieren? Was war hier eigentlich untergebracht?

Der Bunker wurde während des kalten Krieges am Standortübungsplatz nördlich von Freising

erbaut (1961/62). Er beherbergte das Flugkontrollzentrum der US-Luftwaffe für die Luftraum-

überwachung und Jägerleitung, später übernahm das deutsche Militär. Der langjährige Werksleiter

hat die Führung durch das jetzt komplett leere Bauwerk mit sehr viel persönlichem Engagement

durchgeführt.  Es war sehr interessant und trotz meiner körperlichen Einschränkung recht gut

zu bewältigen.

 

         

 

 Nur die Technikräume sind noch voller Maschinen und Schaltstellen.

 

       

       

Wenn ihr mehr über den Bunker Fridolin erfahren wollt, dann lest den nächsten Schlaz. 

Dort könnt ihr noch mehr Hintergrundinformationen erhalten.

 

Leo Mayer