Verein für Höhlenkunde in München e.V.

6.5.2017

Die Übung am Samstag im Gleißental war ein voller Erfolg. Sagenhafte 18 Teilnehmer nutzten das herrlich sonnige Wetter zum Seiltechnik-Üben, Ratschen und gemeinsamen Grillen im ehemaligen Steinbruch.

Gisela und Christian Brack die sich auch um die Genehmigungen gekümmert hatten waren schon kurz nach 8:00 Uhr vor Ort.

Etwas später bauten Daniele D'Auria und Werner Zagler die von den Kindern schon sehnsüchtig erwartete Seilbahn auf. An der Steinbruchwand wurden 5 Seile eingebaut, 2 davon mit Umsteigestellen an denen diese wichtige Umsteigetechnik geübt werden konnte.

Kurz nach 11:00 Uhr wurde parallel zum Kletter- und Abseiltraining der Standgrill angezündet und kurze Zeit danach konnten schon die ersten Fleischstücke und Würstel zum Grillen aufgelegt werden.

Bis 17:00 Uhr trainierten die Teilnehmer fleißig und ließen es sich in den Pausen recht gut gehen. Danach bauten sie alles gemeinsam ab und kümmerten sich nicht nur um den eigenen, sondern auch um den Müll den vor ihnen Andere liegen gelassen hatten. Landschaftspflege steht schließlich auch in unserer Satzung.

Zurück blieb nichts außer ein paar Fußabdrücken am Steinbruchboden.

Christian Brack